Buchkategorie ‘Historische Romane’

Buchempfehlung: Die Gauklerin von Kaltenberg (von Julia Freidank)

Kaltenberg, 1315. Die junge Anna, Tochter eines Schmieds ist die Geliebte des Burgherren Ulrich von Rohrbach. Obwohl ihre Liebe aufgrund des Standesunterschieds keine Chance hat, kann Anna sie nicht aufgeben. Eines Tages singt sie vor dem Burgherren ein Lied aus den “Carmina Burana” und wird beschuldigt ihn damit verhext zu haben. Ritter Raoul kann sie in letzter Minute vor dem Tod retten. Anna schließt sich einer Gauklergruppe an und nun heißt es für sie ihre Unschuld zu beweisen und dem Ursprung der “Carmina Burana” auf die Spur zu gehen. Ein Kampf um Freiheit, Glück und Liebe beginnt…

“Die Gauklerin von Kaltenberg” von Julia Freidank ist ein gelungener historischer Roman um die Burg Kaltenberg und den “Carmina Burana”. Die Suche bringt Anna von Kaltenberg bis nach Bozen und gewährt dem Leser tiefe Einblicke in das Mittelalter. Die Autorin schrieb eine Doktorarbeit über das frühe Mittelalter und bekam von einigen renomierten Historikern Unterstützung für ihren Roman, was eine wissenschaftliche Fundierung gewährleistet.

Buchempfehlung: Der Barde (von Angus Donald)

Der kleine Alan wächst ohne Vater auf und wird zwangsläufig zum Dieb, da er und seine Mutter sonst verhungern würde. Er verdient als Beutelschneider sein Geld. Doch eines Tages wird er erwischt und nur einer kann ihn retten: Robin Hood. Seine Mutter bringt ihn zu dem sagenumwobenen Vogelfreien und bittet ihn um Schutz für seinen Sohn. Seit dem befindet sich Alan, bereits in so jungem Alter, unter der Obhut von einer Bande von Vogelfreien. Doch dieser erkennt bald, wen das Schicksal ihm zugespielt hat. Der Junge mit seiner unglaublichen Singstimme soll ihm – zum Barden ausgebildet – als Spion dienen und Zutritt zu den adligen Kreisen verschaffen…

“Der Barde” ist eine Robin Hood Geschichte der anderen Art und spielt zu Zeiten des Mittelalters. Sehr unverblümt, aber unglaublich spannend beschreibt Angus Donald diese Zeit, mit all seinen Bräuchen und Sitten.

Wer in das Mittelalter tief eintauchen möchte, trifft mit diesem Buch die richtige Wahl. Dennoch würde ich es aufgrund mancher grober Szenen erst ab 18 Jahren empfehlen.